Ob das Allzeithoch am 6. April 2015, das Halbjahreshoch am 18. April 2016 oder das neue Allzeithoch vom 24. April 2017. Ewig grüßt das Halbjahres-, Jahres- oder Allzeithoch im April. So auch im April 2017. Diesmal in der Kalenderwoche 17. In dieser Woche stieg der DAX dynamisch um 3,2% und zeigt den weltweit großen Indizes weiterhin die Rücklichter.

Ein Mix aus positiven Unternehmens- und Konjunktur-Daten, einer anziehenden Inflation (wirtschaftliche Normalisierung) und der Erleichterung über die Dominanz eines mit Macron gemäßigten Kandidaten in der ersten Wahlrunde der französischen Präsidentschaftswahl schoben den DAX auf ein neues Allzeithoch.

Weiterhin bleibt es eine spannende Situation. Der Druck auf die EZB, zu handeln, wächst. Die FED steht vor ihrem nächsten bedeutenden Termin. Und die französische Stichwahl steht kurz bevor. Die politisch getriebene und seit August 2016 in einer stark bullischen Rallye befindlichen Börse wird reagieren – aber wie?

Im BBarometer erkennen wir zwei Dinge: Der DAX schneidet die Performance der Anleger von unten nach oben und erreicht einen Wert von mehr als 2%!

Schnitt der DAX die Performance der Anleger von unten nach oben, dann war dies bisher immer ein Signal gewesen, dass der DAX in den kommenden 7 bis 14 Tagen wieder eine schwächere Performance aufweisen würde.

Auf der anderen Seite ist das stärkere Signal die 2% Hürde. Hier erkennen wir im Chart ganz deutlich, wie sich die Performance des DAX nach einer solchen bullischen “Übertreibung” immer mehr als halbierte. Durchschnittlich performte der DAX in der Folgewoche eines solchen Anstiegs zwischen 2,5 und 3,5% schlechter. Somit würde der DAX in der kommenden Woche um den Nullpunkt tendieren.

Das passt in den Kontext der vergangenen Monate. Zu erkennen war eine politische Börse welche vor politischen Einflüssen seitwärts tendierte, dann kurz zwischen 2 und 5 Tage reagierte und dann immer befreit zur nächsten Rallye ansetzte. Eine eher seitwärtsgerichtete Phase mit leichten Gewinnen oder Verlusten in der kommenden Woche wäre durchaus vorstellbar.

Werde Insider

Werde Insider

Bleibe immer auf dem neuesten Stand.
Alles rund um InsideTrading und Partner.
Mache Dich fitt für Erfolg.

Du bist nun Insider.

Fast geschafft - der letzte Schritt

 

Wohin dürfen wir das kostenlose E-Book schicken?

Bitte hier die E-Mail Addresse eintragen

You have Successfully Subscribed!

Pin It on Pinterest

Share This