Die Einführung eines Sozialversicherungsfreibeitrags in Deutschland von 350 Euro monatlich bei gleichzeitiger Abschaffung von Mini- und Midijobs wäre mit einer Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze sowie mit leichten Steuererhöhungen oder der Reduktion von Zuverdienstmöglichkeiten beim Arbeitslosengeld II finanzierbar. Sie hätte eine starke Entlastung von Gering- und Mittelverdienern zur Folge, die deutlich über den Effekt des Steuerreformvorschlags im SPD-Bundestagswahlprogramm hinausgeht, wie dieser Beitrag zeigt. mehr


Hier geht es zum kompletten Artikel: Der Sozialversicherungsfreibetrag: Ein Vorschlag zur Entlastung von Gering- und Mittelverdienern

24 Finanzblogs auf einen Blick: Zur Übersicht