Der Handel von Kryptowährungen sowie das Interesse an der Blockchaintechnologie sind zwei Dinge welche immer mehr an Bedeutung gewinnen. Begünstigt wird der ganze Umstand durch die fortschreitende Digitalisierung und gleichzeitigen Globalisierung. Dieser Artikel soll zunächst ein Verständnis für Krypto Broker schaffen, anschließend werden die 5 besten Krypto-Broker dargestellt.

Was sind Krypto-Broker?

Der effektivste und simpelste Weg Kryptowährungen zu handeln, ist mit Hilfe eines CFD (Contract for Difference) eines Kryptobrokers. Nutzer kommen hierdurch in den Genuss zeitsparender Transaktionen. Nutzer können mit fast allen gängigen Zahlungsmitteln bezahlen, darunter auch PayPal.

Wer in Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Co. investieren will, kann dies über diverse Anbieter tun. Die aktuelle Sachlage besteht darin, dass Kryptowährungen aktuell auf noch nicht geregelten Börsen gehandelt werden ein Beispiel hierfür sind Online Marktplätze.

Mithilfe eines Hebels kann der Gewinn (bzw. der Verlust) überproportional hoch ausfallen. Legt der Bitcoin-Kurs beispielsweise um 1 Prozent zu, so ergibt sich bei einem Bitcoin-Long-CFD mit Hebel 20 ein Gewinn von 20 Prozent. Der Hebel wirkt somit wie ein Multiplikator.

Welche Vorteile bieten auf Kryptowährungen spezialisierter Broker?

Zunächst betrachten wir kurz Broker, die nicht auf Kryptowährung spezialisiert sind. Hier wird ganz klar, dass es hier zu Unübersichtlichkeit aufgrund des enormen Angebots kommen kann. Weiterhin ist beim Investieren in Bitcoin und Kryptowährungen die Wahl einer sicheren Börse sehr entscheidend. Es ist dabei egal ob es sich nur um einen geringen Betrag oder ein großes Investment handelt, die Sicherheit sollte dabei immer Vorrang haben.

Der Handel mit CFDs bietet in vielen Fällen den Vorteil, dass hier der Nutzen von hoher Hebelwirkung möglich ist und dadurch auch hohe Gewinne bei kleinen Investitionen zu generieren sind. Natürlich geht dabei auch die Möglichkeit des Verlustes einher.

Warum Kryptowährungen traden?

Der Markt für Kryptowährungen birgt ein enormes Potential. Hinzu kommt die Möglichkeit zeitunabhängig mit Kryptowährungen zu handeln. Trader können das ganze Jahr über uneingeschränkt handeln.

Im Allgemeinen wird behauptet, dass sich Kryptowährungen in einem illiquiden Markt befinden, da Transaktionen an verschiedenen Börsen stattfinden, was bedeutet, dass bereits relativ kleine Trades großen Auswirkungen auf den Markt haben und somit starke Schwankungen verursachen können. Dies ist der Grund, weshalb Kryptowährungen so volatil sind.

Die 5 besten Krypto-Broker

Im nun folgenden Teil sollen die 3 besten Krypto-Broker präsentiert werden. Es handelt sich dabei um eToro, Plus500 und Skilling. Nach einer generellen Vorstellung der Plattformen sollen die Alleinstellungsmerkmale sowie Vorteile herausgearbeitet werden, im Anschluss wird auch noch die negative Seite beleuchtet. Abschließend soll auf Grundlage des Geschilderten eine Zusammenfassung gebildet werden.

Broker 1: Binance

Allgemeines

Dem Anbieter Binance haben wir bereits vor einigen Wochen einen eigenen Beitrag gewidmet. Trader handeln über die Binance Exchange über 170 Kryptowährungen. Zudem steht Nutzern eine Wissensdatenbank zur Verfügung, über die das eigene Tradingwissen vertieft werden kann.

Vorteile / USP

Eine Besonderheit von Binance ist die Möglichkeit, dass Nutzer ihren eigenen Token auf den Markt bringen können. Das erforderliche Kleingeld kann durch ICOs (Initial Coin Offerings) gesammelt werden. Hinzukommen das „Money Stacking„, sowie die „Money Pools“ – beide dienen dem Anlegen digitaler Assets. Durch diese Vermögenswerte wird ein festgelegter Zinssatz auf das Nutzerkonto ausgezahlt, vergleichbar mit Zinsen von der Hausbank.

Binance stich zusätzlich durch fehlende Handelsgebühren aus der Masse hervor. Zudem deckt der Anbieter diverse Zahlungsmethoden (bspw. Transaktionen mit FIAT-Währungen) ab und ermöglicht Margin-Orders oder klassische Hebelprodukte.

Nachteile

Jedoch könnte diese Produktauswahl auch dazu führen, dass sich Einsteiger überwältigt fühlen. Ein großer Kritikpunkt ist zudem, dass Dienstleistungen der Binance US aufgrund fehlender behördlicher Anforderungen nicht in Bundesstaaten New York, Alaska, Alabama, Connecticut, Georgia, Florida, Hawaii, Louisiana, North Carolina, Idaho, Vermont, Washington und Texas angeboten werden können.

Broker 2: Coinbase

Allgemeines

Der Broker Coinbase wird von dem US-amerikanisches Unternehmen Coinbase Inc. betrieben. Der Fokus liegt hierbei explizit auf den Handel mit Kryptowährungen und deren Umtausch in offizielle Währungen wie US-Dollar oder Euro. Coinbase war seiner Zeit als erste regulierungskonforme Kryptobörse in Nordamerika weit voraus. Der Broker festigte die Pole Position in der Kryptomarktszene durch die simple Bedienung und geringe Transaktionsgebühren, und zog somit namenhafte Risikokapitalgeber inklusive dreistellige Millionenbeträge an Land.

Nutzer können nach ihrer ersten Einzahlung ca. 40 verschiedene Kryptowährungen erwerben. Daher bietet sich Coinbase als Handelsplattform für jene Trader an, die verschiedene Kryptos erwerben oder in diese investieren wollen. Zudem gibt es über Coinbase Pro die Möglichkeit mit Limits und Stops zu handeln. Die englischsprachige Version Coinbase Pro bietet erfahreneren Tradern interessante Chart-Tools und deutlich mehr Optionen für den Kauf und Verkauf von Kryptos.

Vorteile / USP

Coinbase konnte sich bereits frühzeitig eine starke Marktposition sichern und repräsentiert mit der breiten Auswahl an Kryptowährungen die Flexibilität des freien Marktes. Der Handel auf Coinbase ist gekennzeichnet durch Skalierbarkeit und Sicherheit. Die Anmeldung ist kinderleicht: Nutzer sind in weniger als 15 Minuten voll verifiziert und können direkt mit dem Handel beginnen können.

Der Anbieter punktet des Weiteren mit einer schnellen und unkomplizierten Authentifizierung. Die Bedienung ist anwenderfreundlich und ermöglicht einen schnellen Handel, weshalb sich Coinbase vor allem für Einsteiger anbietet. Antworten auf offene Fragen finden Sie (neben dem hauseigenen Support) auch bei diversen Quellen im Internet.

Nachteile

Nutzer von Coinbase sollten sich bewusst sein, dass die natürlich hohe Volatilität von Kryptowährungen ein Risiko für massive Kursschwankungen enthält und dadurch enorme Verluste eintreten können. Ein Nachteil im Vergleich zu anderen Wettbewerbern ist, dass Nutzer für den sofortigen Kauf von Kryptowährungen über Kredit- oder Debitkarte vergleichsweise hohe Transaktionsgebühren von 3,99 % entrichten müssen.

Zudem legen diverse Erfahrungsberichte nahe, dass der Customer-Support lange Antwortzeiten aufweist. Dies resultiert bspw. in wochenlangen Wartezeiten bei der Verifizierung, durch die einige Nutzer den Broker erst verspätet nutzen konnten.

Broker 3: eToro

Allgemeines

Social Trading stellt eine stetig wachsende Branche im Handel mir Kryptowährungen ein. Durch soziale Interaktion und Erfahrungsaustausch der Nutzer entsteht Social Trading erst. Die entsprechende Handelsplattform für ein derartiges Format ist eToro.

Bei eToro handelt es sich jedoch nicht nur um einen klassischen Krypto-Broker, Nutzer haben die Möglichkeit neben Kryptowährungen auch Aktien, Rohstoffe, ETFs und CFDs befinden sich im Angebot der Plattform. Des Weiteren können auch Währungen und Edelmetalle gehandelt werden. Assets die sich auf dem Konto befinden, können zusammen mit einer Kredit (Debit) Karte verknüpft werden .

Wer klassisch in Kryptowährungen investieren möchte, kann dies auf eToro ebenfalls tun. Denn der Broker bietet auch reguläre Wallets für Kryptowährungen an. Somit können diese gekauft und anschließend transferiert werden. Zudem bietet eToro durch eToroX eine Alternative mit Fokus auf Kryptowährungen an.

Vorteile / USP

Die Erstellung eines Kontos ist kostenlos und besonders für Anfänger geeignet, diese können vom regen Austausch auf der Plattform profitieren. Neben der Betrachtung von einzelnen Trades von sehr erfahrenen Tradern können nebenbei auch ganze Portfolios kopiert werden.

So ist es bereits für Einsteiger von Beginn an möglich kostenfrei an Expertise zu gelangen. Fortgeschrittene Nutzer können von diesem System auch profitieren, dies geschieht in dem sie ihre Investments mit anderen Nutzern teilen und dadurch neue Follower generieren, welche wiederum ein passives Einkommen ermöglichen können.

Nachteile

Krypto-Broker bieten den Vorteil, dass nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse gesetzt werden kann. Man muss aber auch beachten, dass es zugleich auch ein Nachteil sein kann. Unerfahrene Nutzer können hierdurch immense Mengen an Geld verlieren.

Broker 4: Plus500

Allgemeines

Bei dem nächsten Anbieter der nun präsentiert werden soll handelt es sich um Plus500. Der Anbieter ermöglicht seinen Kunden die Möglichkeit der Nutzung von CFDs. Das Unternehmen dahinter wurde im Jahr 2008 gegründet und hat seinen Sitz in Israel. Daneben ist das Unternehmen auch in London, Australien, Singapur und Zypern. Vertreten.

Nach Angaben des Brokers beläuft sich die Zahl der Kunden bei 300.000 mit steigenden Zahlen sei dabei auch weiterhin zu rechnen. Ebenso sind die Depots bei Plus500 über die englische Finanzaufsichtsbehörde abgesichert. Seit 2013 ist das Unternehmen auch an der Börse (ISIN: IL0011284465) gelistet und bietet Investoren Unternehmensanteile an.

Vorteile / USP

Die Plattform von Plus500 bietet seinen Nutzern ausschließlich die Möglichkeit CFDs zu handeln. Hierbei wird deutlich, dass sich der Service auf aktive Händler richtet. Ein Vorteil den die Nutzer hierbei erfahren können ist, dass keine Mindestgebühren anfallen, das gleiche gilt auch für Transaktionskosten.

Wenn man Plus500 im Vergleich zu anderen Brokern betrachtet, dann fällt auf, dass es sich hierbei um eines der weltweit führenden Handelsplattformen für CFDs handelt. Das Angebot an verschiedenen CFDs ist sehr groß und alle wichtigen Assets sind handelbar. Somit haben Kunden die Auswahl zwischen Aktien, Anleihen, Rohstoffen, ETFs und auch Kryptowährungen. Dies bietet Nutzern die Möglichkeit, alle Werte auf einer einzigen Plattform zu handeln. Besonders beim Handel mit Kryptowährungen kann dies von Vorteil sein, da kein Vorwissen über Kryptowährungen benötigt wird und der Broker die Verwaltung des Portfolios sehr einfach gestaltet.

Nachteile

Unerfahrene Nutzer können mit dem Problem konfrontiert werden, dass es versteckte Kosten gibt. Möglicherweise können bei Unachtsamkeit Gebühren über Nacht anfallen, solche Situation sollten zu vermeiden sein.

Weiterhin muss man bedenken, dass Plus500 Gebühren verrechnen kann, falls es über einen längeren Zeitraum keine Aktivität mehr auf dem Konto gegeben hat. Die Informationen diesbezüglich sind auf der Seite des Brokers ausgeschrieben. Ebenso kann eine Gebühr bei langzeitiger Inaktivität anfallen.

Broker 5: Skilling

Allgemeines

Bei Skilling handelt es sich um ein recht Junges Fintech-Unternehm, welches Anfang 2016 gegründet wurde. Die Handelsplattform ist bei der Cyprus Securities and Exchange Commission in Zypern registriert und gilt damit als sicher. Die Lizenznummer kann auf der Webseite der Regulierungsbehörde überprüft werden, falls man sich vergewissern möchte. Bei Fragen steht ein Support in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Die Plattform selbst ist in fünf Sprachen verfügbar (Deutsch, Schwedisch, Englisch, Spanisch, Norwegisch) und bietet circa 800 Handelspaare an. Das Dashboard der Plattform verfügt über eine Handelskontrollzentrale und lässt sich individuell anpassen.

Vorteile / USP

Den Nutzern stehen zahlreiche nützliche Tools für den CFD-Handel mit Kryptowährungen zu Verfügung. So können Nutzer beispielsweise die Technische Analyse direkt anwenden und den Handel damit vereinfachen. Ebenso befindet sich im Dashboard eine Übersicht über die neusten Marktnachrichten und Aktienkurse.

Skilling bietet zudem ein Demo-Konto an, mit welchem Einsteiger zuerst Erfahrungen mit der Plattform sammeln können, dies ist ein nettes Feature was wir bereits vorgestellt wurde. Dies ermöglicht eine risikofreie und kostenlose Nutzung des Brokers für den Kunden. Nutzer haben bei ausreichend Wissen die Möglichkeit mit echtem Geld zu Handeln, dabei bietet Skilling verschiedene Möglichkeiten zur Einzahlung (Kreditkarte, Banküberweisung, Klarna, Skrill, Neteller und weitere). Die Gebühren und Kosten sind dabei im Vergleich zu den anderen Plattformen sehr transparent gestaltet und im Vorfeld ersichtlich.

Der Anbieter wirbt selbst mit einer einfachen Zugänglichkeit und Handhabung für seinen Service. So soll der Handel mit CFDs vor allem für Einsteiger leicht verständlich sein und so barrierefrei wie möglich ablaufen. Bereits ab 100 Euro können Kunden hier mit dem Einstieg beginnen und von dem mobilen Handel mit CFDs profitieren

Fazit

Wenn man Broker untereinander Vergleichen möchte richtet sich der Blick stet auf die Handelskonditionen und die Gebühren. Fallen bei dem jeweiligen Broker ein Mindesteinsatz für Trades an oder etwaige Gebühren für das Setzen von Limits. Darüber hinaus können der Entscheidung für einen Broker die handelbaren Kryptowährungen ausschlaggebend sein. Wer den Handel mit selteneren Kryptowährungen bevorzugt, sollte beim Vergleich speziell auf dieses Kriterium achten.

Wer CFDs auf Kryptowährungen handeln möchte, kann von der Kursentwicklung profitieren. Da durch das geschickte Setzen von Hebeln ein enormer Gewinn generiert werden kann.

Eine Gefahr die leicht außer Acht gelassen werden kann ist die volatile Eigenschaft von Kryptowährungen. Man kann generell sagen, dass es sich für Einsteiger als sinnvoll erweist ein kostenlosen Demo Konto in Anspruch zu nehmen, falls eine derartige Möglichkeit besteht. Hierdurch können Anfänger schnelle Lernerfolge erzielen und schon bald in das richtige Trading einsteigen.

Viele Broker bieten auch Lern- und Bildungsangebote an, um bei der Analyse von Charts die richtigen Tools zu verwenden, daneben gibt es auch die Möglichkeit Interessantes von verschiedenen Assets zu erfahren. Oft wird neben einer Desktop-Version auch eine Trading App angeboten, hierdurch soll ein einfacher Zugang zum Kundenservice, als auch die Möglichkeit zeitunabhängig zu Traden, gewährleistet sein.

Kryptos ganz einfach
kaufen & verkaufen

Binance ist die weltweit größte Krypto-Börse. Sie stellt den Handel mit verschiedenen Kryptowährungen bereit und gilt als eine der sichersten und benutzerfreundlichsten Börse der Welt.
Jetzt kostenloses Konto eröffnen!
close-link